Mo - Do: 7.45 - 21.00      Fr: 7.45 - 20.00    Sa: 9.00 - 12.00

NEU BEI UNS: Die neuste Form der Körperanalyse

Der Cardioscan Checkpoint verspricht einen neuen Lifestyle. Die neuste Form der Körperanalyse liefert schnell, präzise und leicht verständliche Ergebnisse. Es gibt nicht das Allheilmittel für alle. Deshalb schauen wir ganz genau hin. Mit dem Cardioscan Checkpoint können wir die aktuelle Konstitution jedes einzelnen objektiver beurteilen und dadurch den Erfolg von Training und Therapie evaluieren. Unsere Körperanalyse besteht aus drei wichtigen Teilen:

Der bodyscan 

Neben dem Körperfett werden auch Körperwasser, fettfreie Masse und Muskelmasse ermittelt und in einem übersichtlichen Diagramm grafisch dargestellt. Das Beste: Die Messung ist unkompliziert und absolut hygienisch. Sie müssen sich nicht entkleiden. Die Messung erfolgt innerhalb von Sekunden. Die Analyse der Körperzusammensetzung erfolgt durch die Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA), eine der präzisesten und anerkanntesten Methoden, um die Körperzusammensetzung zu analysieren.  Ein schwacher elektrischer Strom fließt über vier Elektroden von der rechten Fußsohle bis zur rechten Hand, um Widerstände im Körper zu messen. Mithilfe der Leitfähigkeit der Flüssigkeiten kann ermittelt werden, wie hoch die Anteile von Körperfett und fettfreier Masse und Muskeln sind.

Die mentale Gesundheit

Die mentale Gesundheit hat in den letzten Jahren immer mehr Beachtung erhalten, da der Zusammenhang von Dauerstress und psychischen Erkrankungen erkannt wurde. Neben dem beruflichen Stress haben auch Unsicherheit oder ein zu hoher Anspruch an sich selbst einen negativen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit. 

Die Psyche und der Körper stehen in direkter Verbindung, daher ist die mentale Gesundheit eine Grundvoraussetzung für einen gesunden und leistungsstarken Organismus.

Aufgabe des Trainers ist es, eine gemeinsame Ursachenfindung für die niedrige Punktzahl durchzuführen und weiterführende Handlungsempfehlung auszusprechen. Sofern Stress eine Ursache darstellt, können gezielte Entspannungsübungen eine Besserung bewirken.

Die funktionelle Beweglichkeit

Mit dem Test der funktionellen Beweglichkeit werden mangelnde Stabilität, Flexibilität, Gleichgewicht und Koordination analysiert. Eine gute Körperstabilität entlastet den Körper im Alltag und beim Sport. Einflussfaktoren der funktionellen Beweglichkeit sind neben der Flexibilität und Rumpfstabilität auch die Gleichgewichtsfähigkeit und Koordinationsfähigkeit. Aufbauend auf den Ergebnissen können individuelle Kräftigungs- oder Dehnungsprogramme empfohlen werden.